Demenztherapie für Patienten

 

Demenz ist nicht gleich Demenz. Die einzelnen Formen der Demenz unterscheiden sich in Symptomatik, Dauer und Veränderungen. Die erstellte Diagnose ihres behandelnden Arztes gibt Aufschluß, unter welcher Form der Demenz Sie leiden und ist Ansatz für eine entsprechende Psychoedukation und den therapeutischen Inhalt.

 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Demenztherapeutin kann ich Sie nach der Diagnose und im Frühstadium der Krankheit begleiten. Ich unterstütze Sie dabei, die Diagnose, die Ängste sowie die Begleitprobleme seelisch besser zu verarbeiten und Ihre eigenen Kräfte zu stärken.

 

Die Diagnose Demenz beinhaltet etwas Endgültiges, Vorhersehbares. Trotzdem oder gerade deshalb steigt die Angst auf, vor dem was kommen kann, kommen wird.

 

Mit meiner Hilfe können Sie lernen, mit dieser Krankheit umzugehen, sie zu akzeptieren, Vorkehrungen für sich und Ihr Umfeld zu treffen, die im Laufe der Krankheit eine sinnvolle und vor allem für Sie erleichternde Hilfe sind.

 

Beispielsweise können Sie mit Morbus Alzheimer noch erfüllte Jahre und viele freudvolle Tage erleben. Was Sie dabei unterstützen kann, was Sie dafür tun können und wie Sie ihr Umfeld einbinden, erfahren Sie während der Therapie.

 

 


Vergangenheit und Erinnerung
Ein paar Früchte unseres Lebens bleiben - auch wenn der Rest vergänglich ist