Oktober ist Brustkrebs-Monat
Einmal im Jahr an das Thema Brustkrebs erinnern und Informationen häufen. Das reicht nicht. Brustkrebs richtet sich nicht nach einem Monat. Therapeutische Unterstützung ab der Diagnose, während der medizinischen Behandlung bis zum Start in ein neues verändertes Leben. Ich bin für Sie da

Tee ist ein bisschen wie Hühnersuppe
Unterbewusst Entspannen durch eine bewusste Handlung. Einfach, effektiv und täglich umsetzbar

Blockadenlösung
So wie der Wind frische Luft ins Zimmer weht und verbrauchte Luft mitnimmt, so kann eine Blockadenlösung das eigene ICH durchlüften und befreien

Buchempfehlungen
Bücher, die im Alltag mit einem an Demenz erkrankten Menschen Anregungen für gemeinsame Erlebnisse geben und das Wir-Gefühl stärken können

Einkuscheln und Pläne schmieden
Winterwetter, Aprilblues, Lockdown. Der Situation positives abgewinnen und gute Laune tanken

Kontrollverlust
Angst vor Kontrollverlust ist eine der ältesten Ängste und taucht im Alltag häufig auf. Eine Krise wie zum Beispiel die Pandemie durch COVID 19 ruft diese Angst in den verschiedensten Situation hervor.

Corona Virus, Pandemie, Politik. Alles auf Neustart im Stillstand. Besinnung auf das Wesentliche, Umdenken, Nachdenken. Komm bei dir selber an

Die "neue Normalität" ist für an Demenz erkrankte Menschen nicht verständlich. Irritation und zusätzliche Verwirrung sind oft die Folgen.

Manchmal steht auch der Therapeut auf der Leitung. Wie menschlich. Auch wenn man sich hinter her ärgert, es ist eben passiert.

Wozu Demenztherapie? Welche Themen werden bearbeitet? Wieso kann eine Therapie helfen, die speziell dieses Thema betrifft?

Mehr anzeigen